Krankheitsbilder

Altershaut
Hautprobleme bei Diabetes

Etwa die Hälfte der älteren Menschen leidet unter Hautproblemen wie trockene, juckende und rissige Haut mit Ekzemen. Auch Diabetes-Patienten sind aufgrund des veränderten Stoffwechsels besonders häufig von trockener Haut und Ekzemen betroffen.

Was kann man tun

Der natürliche Alterungsprozess beeinflusst nicht allein den Hautzustand. Auch äußere und seelische Umstände wie z. B. Stress, trockene Heizungsluft, Hitze sowie Kälte haben Auswirkungen auf die Haut-Gesundheit. Die Pflege der Haut muss darum an diese wechselnden Anforderungen und äußeren Bedingungen angepasst werden. Eine gezielte medizinische Pflege muss die Widerstandsfähigkeit und Barrierefunktion der Haut wieder aufbauen und die ausgetrocknete Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Nur so kann die Hauttrockenheit und damit auch der Juckreiz gelindert werden. Die Haut wird nicht durch Kratzen weiter strapaziert und verletzt.

Die medizinische Systempflege Bio-Regenerat green und Bio-Regenerat blue erfüllt diese Anforderungen. Bio-Regenerat blue und green enthalten unterschiedliche Kombinationen aus Adenosin und intensiv pflegenden Inhaltsstoffen. Im Alter und bei Diabetes-Patienten regenerieren Bio-Regenerat green und blue mit Adenosin die natürliche Hautbarriere, stärken die natürliche Schutzfunktion der Haut und gleichen den Feuchtigkeitsmangel der Haut aus.

packshot

Im Alter und bei Erkrankungen wie Diabetes benötigt die Haut eine intensive und auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Pflege. Ziel der Hautpflege ist es, die Hauttrockenheit zu beseitigen, die Hautbarriere und den natürlichen Säureschutzmantel zu stärken und damit Beschwerden wie Juckreiz und Hauttrockenheit zu lindern. Eine regelmäßige und intensive Pflege mit Bio-Regenerat blue und Bio-Regenerat green kann die Widerstands- und Regenerationsfähigkeit der Haut verbessern und den Feuchtigkeitsgehalt erhöhen.